AUSFLUG ZUM RÖTHBACH-WASSERFALL + ZUR FISCHUNKELALM

Die Fischunkelalm samt Bootshaus am Obersee ist ein sehr beliebtes Fotomotiv. Der Obersee gilt als der kleine Bruder des Königssees, da er seit einem Bergsturz im Jahre 1172 durch einen Moränenwall vom Königssee getrennt ist.

Genauso schön ist der dahinterliegende Talschluss, in dem Deutschlands höchster und zweithöchster Wasserfall liegen. In zwei Hauptstufen überwindet der Röthbachfall die sogenannte Röthwand. Seine Gesamt-Fallhöhe von 470 Metern macht den Röthbachfall zum höchsten Wasserfall Deutschlands. 

In Sicht- und Gehweite, etwas weiter nördlich gelegen, befindet sich der Landtalfall. Mit einer Höhe von 410 Metern ist er Deutschlands zweithöchster Wasserfall und ergießt sich in das selbe Becken wie sein großer Bruder.

Die Wanderung zu diesen beeindruckenden Naturschauspielen beginnt zuerst mit einer Schifffahrt nach Salet. Diese dauert etwa 45 Minuten, ist aber dank der vielen interessanten Fakten über den See, dem wunderschönen Ausblick sowie den Widerhall des Trompeten-Echos, sehr kurzlebig.

Da der Weg leicht zu gehen und zudem nicht weit ist, ist diese Wanderung das perfekte Ausflugsziel für Familien. Doch der Weg von Salet zur Fischunkelalm, welcher am Ufer des Obersees entlang führt, ist stellenweise schmal und somit für Kinderwagen nicht geeignet. Alles in allem kategorisieren wir diese Wanderung als leicht.

Tipp: Wer den Obersee samt Fischunkelalm sowie die Wasserfälle ohne Massen an anderen Touristen/Wanderern besuchen will, sollte gleich mit einem der ersten Schiffe losfahren!

Tourdaten

Ziel: Röthbach-Wasserfall (780 m), Fischunkelalm (620 m)

Höhenmeter: ca. 220 hoch, 50 runter (einfach)

Distanz: ca. 3,8 km (einfach)

Aufstieg: ca. 1 Stunde 15 Minuten (ohne Pausen) + 45 Minuten Bootsfahrt

Abstieg: ca. 1 Stunde (ohne Pausen) + 45 Minuten Bootsfahrt

Vorgegebene Zeit: ca. 1 h 35 Minuten hin und 1 Stunde 20 Minuten zurück (alpenvereinaktiv.com)

Wanderweg: leicht

Kondition: gering

Schwierigkeit: leicht – 1/7

Ausgangspunkt/Parken: Parkplatz Königssee, Seestraße 3, 83471 Schönau am Königssee

Röthbach-Wasserfall, Quelle: alpenvereinaktiv.com

Tourbeschreibung

Start: Das Auto parken wir am Parkplatz am Königssee. Von hier müssen wir durch die Touristen-Einkaufs-Straße und erreichen nach 5 Minuten den See. Hier nehmen wir unser Boot. Die Fahrtzeit nach Salet beträgt circa 45 Minuten.

2. Abschnitt: In Salet angekommen wandern wir immer Richtung Obersee, welchen wir nach circa 15 Minuten erreichen. Schon von hier kann man die Fischunkelalm auf der gegenüberliegenden Seeseite erkennen. Für den Weg dorthin benötigen wir circa 30 Minuten. Je nachdem um welche Uhrzeit man diese Wanderung macht, kann es an den Engstellen wegen der vielen Leute auch mal zu „Staus“ kommen.

3. Abschnitt: Vorbei an der Fischunkelalm setzen wir unseren Weg Richtung Röthbachfall und Landtalfall fort. Das Talende erreichen wir nach circa 30 Minuten.

Anmerkung: Wer möchte kann noch den Steig weiter hinauf zum Röthbachfall. Jedoch Vorsicht für ungeübte Wanderer: Der Weg ist nass und klitschig, hier kommt es häufig zu Unfällen.

Ziel: Röthbach-Wasserfall auf 780 Höhenmetern.

Rückweg: Wir nehmen den selben Weg zurück. Nach 20 Minuten erreichen wir die Fischunkelalm und kehren ein. Wer will, könnte hier auch baden 😉

Nach weiteren 40 Minuten erreichen wir wieder die Bootsanlegestelle Salet und genießen die Rückfahrt (Dauer Bootsfahrt: 45 Minuten).

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeiten: Salet-Alm, Fischunkelalm sowie viele verschiedene Einkehrmöglichkeiten rund um den Königssee

Parkgebühr: 5 Euro

Tipp: Wer öfters in Berchtesgaden Wandern ist, der sollte sich einen Jahresparkschein zulegen. Dieser ist 14 Monate gültig und kostet lediglich EUR 40,-. UND man kann sogar zwei Nummernschildern angeben und kann ihn somit teilen! Mehr Infos dazu hier.

Wasser für den Hund: immer wieder Wasser für den Hund vorhanden

(Stand: Juli 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.