SOMMER – BAYERN

RUND UM DEN SCHMUCKENSTEIN ZUR MORDAUALM

Die Runde um den Schmuckenstein ist ein wahres Schmuckstück 🙂 Der Rundweg ist sehr leicht und so sind die traumhaften Ausblicke auf die Berchtesgadener Berge für fast alle zugänglich. Sowohl die Aussichtsstelle Schmuckenstein als auch die Aussichtsstelle bei der Mordauaulm bieten schönstes Panorama inklusive Watzmann, Hochkalter & Co. Die hier beschriebene Wanderung ist leicht und …

RUNDWANDERUNG VON PIDING AUF DEN VORDERSTAUFEN

Der Fuderheustein ist der kleine Bruder vom Hochstaufen und wird auch als Voderstaufen bezeichnet. Er bildet nicht nur den Ostausläufer der langgezogenen Staufengruppe sondern ist auch der letzte Gipfel der Chiemgauer Alpen. Der Ausblick vom Gipfel des Fuderheustein, ein exponierter Felskopf, ist aber mindestens genauso schön, wie vom Hochstaufen. Weniger schön ist jedoch der Lärm …

RUNDWEG VON LOIPL ZUM TOTEN MANN

Die Wanderung von Loipl zum Toten Mann führt uns rund um den Götschenkopf. Aufgrund seiner exzellenten Lage auf der Gemeindegrenze zwischen Ramsau und Bischofswiesen bietet der Tote Mann einen wundervollen Ausblick auf die Berchtesgadener Alpen. Dieser Rundweg ist auch weniger begangen, als die Wanderung von der Hirscheckbahn ausgehend. Dennoch sind am Gipfel aufgrund des Sesselliftes …

ÜBER DIE HOFBAUERNALM ZUR SONNWENDWAND

Denkt man an die Chiemgauer Alpen, fallen den meisten vor allem Kampenwand sowie Geigelstein ein. Beides wunderschöne Gipfel, aber auch viel begangen. Wer jedoch ein bisschen Abenteuer gekrönt mit einem ruhigen Gipfel inklusive spektakulärer Aussicht sucht, wird auf der Sonnwendwand fündig. Dieser Gipfel ist nahezu unbekannt, der Gipfel ist auch nicht angeschrieben – was ihn …

RAMSAUER ALMENRUNDWEG ZUM KARSPITZ

Der Ramsauer Almerlebnisweg besticht nicht nur durch sportliche Reize und ein wunderschönes Panorama vom Karspitz – der Rundweg vermittelt zudem auch Wissen. Auf insgesamt 13 Tafeln werden Fakten über die traditionelle Almwirtschaft, den Bergwald sowie die Geologie der Berchtesgadener Alpen dargestellt. Und als richtiger Almenrundweg laden natürlich die Almen zum Verweilen und Genießen ein. Unbedingt einkehren! …

1 GIPFEL 4 NAMEN: MITTLERER ROTOFEN

Der Gipfel mit den vier Namen: Signalkopf, Mittlerer Rotofen, Busen (der schlafenden Hexe) und Bayerischer Löwe. Doch egal wie man ihn nennt, er bietet auf jeden Fall eine atemberaubende Aussicht auf die Berchtesgadener Alpen. Die Tour ist optimal für heiße Tage, da der Weg viel im Wald verläuft. Aber den Gipfel sollten nur geübtere Wanderer in …

GEIGELSTEIN RUNDWEG

Der Geigelstein wird auch „Blumenberg“ des Chiemgaus bezeichnet. Und das nicht ohne Grund. Das Naturschutzgebiet Geigelstein lockt mit einer artenreichen Flora und Fauna. Doch nicht nur seine Pflanzenvielfalt lockt viele Wanderer auf den Gipfel. Der Geigelstein bietet eine wunderschöne Almlandschaft sowie eine grandiose Aussicht auf die umliegende Berglandschaft. Die hier beschriebene Wanderung ist bis zum …

KNEIFELSPITZE – BERCHTESGADENS KLEINER HAUSBERG

Die Wanderung auf die Kneifelspitze ist für uns eine superschöne Abwechslung zum Grünstein und ein absolutes Muss für jeden Berchtesgaden-Urlauber. Das Ziel ist kein freistehender Gipfel, aber eine Berggaststätte, die Paulshütte, mit einem wunderbaren Rundumblick auf den Watzmann, den Hohen Göll und die weiteren Berge rund um das Berchtesgadener Tal. Tipp: Wem der normale Auf- und …

DURCH DAS WIMBACHTAL

Durch fast das ganze Wimbachtal bis zur Wimbachhütte – die ideale Wanderung für die Familie. Die einfache Tour besticht vor allem durch die Klamm sowie durch die beeindruckende Kulisse. Sanft ansteigend wandert man zwischen den steilen Felswänden von Watzmann im Osten und Hochkalter im Westen. Bis zum Wimbachschloß ist der Weg sogar mit Kinderwagen oder …