VON LÄMMERBACH AUF DEN HOHEN ZINKEN & DAS OSTERHORN

Der Hohe Zinken ist besonders im Winter für Skitouren beliebt. Doch auch im Sommer ist er definitiv das Ziel für eine schöne Wanderung. Wem der Gipfel des Hohen Zinkens noch nicht reicht, kann noch ein wenig weiter auf das Osterhorn gehen.

Der Wanderweg auf beide Gipfel ist durchgehend gut ersichtlich und leicht zu gehen. Lediglich die Entfernung von 7,8 Kilometern mit über 1.000 Höhenmetern verlangen Kondition. Insgesamt kategorisieren wir diese Wanderung daher als mittel.

Tourdaten

Ziel: Hoher Zinken (1.764 m) & Osterhorn (1.764 m)

Höhenmeter: ca. 1.040 hoch, 120 runter (einfach)

Distanz: ca. 7,8 km (einfach)

Aufstieg: ca. 2 Stunden 30 Minuten zum Hohen Zinken und 25 Minuten weiter auf das Osterhorn (ohne Pausen)

Abstieg: ca. 2 Stunden (ohne Pausen)

Vorgegebene Zeit: ca. 4 Stunden rauf, 2 Stunden 40 Minuten runter (alpenvereinaktiv.com)

Wanderweg: leicht

Kondition: mittel

Schwierigkeit: mittel – 3/7

Ausgangspunkt/Parken: Parkplatz Lämmerbach in 5324 Hintersee

Von Lämmerbach auf den Hohen Zinken & das Osterhorn, Quelle: alpenvereinaktiv.com

Tourbeschreibung

Start: Nach dem wir unser Auto am kostenlosen Parkplatz geparkt haben, starten wir unsere Tour die Fahrbahn entlang. Nach circa 10 Minuten kommen wir an eine Abzweigung. Hier könnten wir rechts weiter die Forstraße hoch zu den Almen gehen oder links den „Steig Richtung Genneralm“. Wir entscheiden uns für den Steig.

Der Weg hinauf führt uns durch den Wald und immer wieder auf die Fahrbahn zurück. Nach circa 1 Stunde erreichen wir den Sattel mit den Almen.

Almen: Am Sattel angekommen erstreckt sich vor uns eine wunderschöne Almlandschaft. Diese lädt vor allem auf dem Rückweg zur Rast und Einkehr ein.

2. Abschnitt: Wir setzen unsere Wanderung links den Fahrweg Richtung Hoher Zinken fort, bis wir nach circa 20 Minuten am Fuße des Berges stehen.

3. Abschnitt: Nun geht es hoch zum ersten Gipfel! Der Wanderpfad ist gut zu erkennen und nach circa einer Stunde stehen wir am Hohen Zinken.

Tipp: Hier lohnt sich oft ein Blick zurück auf die Almenlandschaft. Einfach genießen!

1. Ziel: Hoher Zinken auf 1.764 Höhenmetern.

4. Abschnitt: Vom Hohen Zinken ist das Osterhorn bereits zu erkennen. Wir wandern die Wiese entlang und folgen dem Wanderpfad zuerst ein wenig runter und dann wieder hoch zum 2. Gipfel des Tages. Für diesen Abschnitt auf dem Pfad zum Osterhorn benötigen wir circa 25 Minuten.

2. Ziel: Osterhorn auf 1.764 Höhenmetern.

Rückweg: Wir nehmen den gleichen Weg zurück zum Parkplatz. Dauer circa 2 Stunden (25 Pfad zum Hohen Zinken, 35 Minuten runter vom Hohen Zinken, 20 Minuten zu den Almen und 40 Minuten zum Parkplatz).

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeiten: Poschn Hütte, Reithütte Genneralm, Hinterer Hütte

Parkgebühr: keine

Wasser für den Hund: In den ersten Abschnitten immer wieder kleine Bäche sowie Viehtränken.

(Stand: Juni 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.