Tag Archives: mittel

GEIGELSTEIN RUNDWEG

Der Geigelstein wird auch „Blumenberg“ des Chiemgaus bezeichnet. Und das nicht ohne Grund. Das Naturschutzgebiet Geigelstein lockt mit einer artenreichen Flora und Fauna. Doch nicht nur seine Pflanzenvielfalt lockt viele Wanderer auf den Gipfel. Der Geigelstein bietet eine wunderschöne Almlandschaft sowie eine grandiose Aussicht auf die umliegende Berglandschaft. Die hier beschriebene Wanderung ist bis zum …

ÜBER DIE BARTLMAHD ZUM HOCHSTAUFEN

Der Hochstaufen ist der Hausberg von Bad Reichenhall und zudem der östlichste Berg in den Chiemgauer Alpen. Trotz markantem Erscheinungsbild ist er relativ einfach zu besteigen. Schon beim Aufstieg bietet der Hochstaufen viele schöne Ausblicke. Am Gipfel angekommen, wird man mit einem 360°-Panorama belohnt. Bei schönem Wetter sieht man sogar bis ins Inzeller Tal und …

RUNDWEG VOM KÖNIGSSEE ZUR ARCHENKANZEL

Den Königssee von oben sehen. Diese Möglichkeit hat man auf der Archenkanzel, eine beliebte Aussichtsplattform bei der Kühroint-Alm. Von hier kann man einen der schönsten Blicke über den 750 Meter tiefer liegenden Königssee sowie auf St. Bartholomä gelegen auf der Halbinsel im See, genießen. Die hier beschriebene Wanderung ist einfach zu gehen, verlangt jedoch aufgrund …

ÜBER DEN WEITLAHNERKOPF ZUM GEIGELSTEIN

Der Geigelstein ist mit seinen 1.812 Höhenmetern der zweithöchste Gipfel im bayerischen Teil der Chiemgauer Alpen (der höchste ist das Sonntagshorn mit 1.961 hm). Der Geigelstein bietet nicht nur eine schöne Almenlandschaft im Naturschutzgebiet sondern auch einen wunderbaren Ausblick auf zB die markante Kampenwand. Und genau zwischen Geigelstein und Kampenwand liegt der Weitlahnerkopf. Der Wanderweg …

VON HINTERSEE ZUR BLAUEISHÜTTE (UND WEITER ZUM BLAUEISGLETSCHER)

Das Blaueis ist der nördlichste Gletscher der Alpen und schon allein wegen seiner Lage einen Besuch wert. Oberhalb des Hintersees im Bergsteigerdorf Ramsau gelegen, ist er eingebettet zwischen Blaueisspitze (2.480 m), Hochkalter (2.607 m) und Kleinkalter (2.513 m). Die Wanderung bis zur Blaueishütte ist sehr touristisch angelegt, breite Wege und Stufen. Dafür entschädigt oben angekommen …

VON DER GAISSAU AUF DEN SCHMITTENSTEIN

Der Schmittenstein ist ein sehr markanter Berg in der Osterhorngruppe. Dank seiner Silhouette kann man ihn schon von Weitem gut erkennen. Neben dem Schlenken-Schmittenstein-Rundweg-Klassiker von Wurzelbauer aus, ist er auch von der anderen Seite begehbar. Die hier beschriebene Wanderung von Gaissau ist bis zum Sattel leicht zu gehen. Der Gipfelaufstieg ist jedoch steil und beinhaltet …

VON GUGGENTHAL DURCH DIE NOCKSTEINSCHLUCHT AUF DEN NOCKSTEIN

Der kleine Ableger vom Gaisberg bietet einen wunderschönen 360°-Ausblick auf Salzburg und das umliegende Salzburger Land. Diese Route durch die Nocksteinschlucht ist etwas sportlicher angelegt als etwa der Weg von Koppl oder von Gniglerbauer aus. Für uns persönlich ist diese Route allerdings die schönste und abwechslungsreichste auf den Nockstein. Der Gipfel vom Nockstein ist ein …