ZU DEN BERGALMEN ÜBER DIE GUGELANALM

Das Bergalm-Gebiet in der Osterhorngruppe ist für sportlich ambitionierte Wanderer genauso geeignet, wie für Familien. Man hat unzähliche Wandermöglichkeiten. Doch egal für welches Ziel man sich entscheidet, die Almenlandschaft kann man einfach nur genießen und die bewirtschafteten Hütten laden zur Einkehr ein.

Für Familien mit Kindern ist besonders der kurze Weg von der Grundbichlalm hinauf zu den Bergalmen beliebt. Hier erreicht man die Almhütten in circa 1 Stunde. Möchte man jedoch eine etwas längere Route wählen, empfiehlt sich die Wanderung über die Sattelalm oder wie im Folgenden beschrieben die etwas weitere über die Gugelanalm.

Die hier beschriebene Wanderung ist leicht zu gehen und auch von der Distanz nicht zu lange. Deshalb ist die ganze Tour als leicht kategorisiert.

Tourdaten

Ziel: Gugelanalm (1.233), Sattelalm (1.207 m) bzw. Bergalmen (1.250 m)

Höhenmeter: ca. 600 hoch, 600 runter (gesamt)

Distanz: ca. 12,7 km (gesamt)

Aufstieg: ca. 1 Stunde 15 Minuten zur Gugelanalm, ca. 1 Stunde 35 Minuten zur Sattelalm bzw. 2 Stunden 10 Minuten zu den Bergalmen (ohne Pausen)

Abstieg: ca. 1 Stunde 40 Minuten (ohne Pausen)

Vorgegebene Zeit: ca. 4 Stunden 45 Minuten gesamt (alpenvereinaktiv.com)

Wanderweg: leicht

Kondition: mittel

Schwierigkeit: leicht – 3/7

Ausgangspunkt/Parken: entlang der Tauglbodenstraße beim Parkplatz mit der Übersichtstafel

Bergalmen über Gugelanalm, Quelle: alpenvereinaktiv.com

Tourbeschreibung

Start: Das Auto parken wir an den Stellplätzen entlang der Tauglbodenstraße. Hier gibt es auch eine gute Übersichtskarte über die verschiedenen Wandermöglichkeiten. Eine Foto für die spätere Orientierung lohnt sich!

Wir gehen los – immer der Straße entlang und erreichen nach circa 10 Minuten die Davidkapelle. Hier biegen wir nach links ab Richtung Gugenalmalmen. Nach weiteren 10 Minuten erreichen wir eine weitere Wanderabzweigung, hier wählen wir wiederum den Weg links Richtung Gugelanalm.

2. Abschnitt: Nun geht es für circa 20 Minuten weiter entlang der Straße an den Häusern vorbei. Wir erreichen den Waldweg, welcher uns nach weiteren 35 Minuten Gehzeit zur Gugelanalm bringt.

Ziel 1: Gugelanalm auf 1.233 Höhenmetern. Wer seine eigene Jause gerne mitbringt und ein wenig Ruhe sucht, der kann hier oder bei der Sattelalm eine Pause einlegen. Für alle, die gerne einkehren möchten, müssen weiter zu den Bergalmen.

3. Abschnitt & Ziel 2: Wir wandern den Sattel entlang und erreichen nach 20 Minuten die Sattelalm auf 1.207 Höhenmetern.

4. Abschnitt: Jetzt heißt es einfach nur genießen! Der Weg auf dem Sattel hinüber zu den Bergalmen ist flach und bietet ein wunderschönes Panorama. Nach circa 35 Minuten erreichen wir die Bergalmen.

Ziel 3: Die Bergalmen auf 1.250 Höhenmetern.

Tipp: Hier einfach mal die Seele baumeln und sich von den Almleuten eine Jause bringen lassen.

Rückweg: Gestärkt machen wir uns auf den Rückweg zum Parkplatz. Wir könnten den breiten Fahrweg 849 nehmen, welcher uns in etwa 1 Stunde 10 Minuten zurück zum Auto bringt. Dieser ist bei der Wanderbeschreibung über die Sattelalm beschrieben. Wir gehen jedoch Richtung Storchenalm und biegen dort rechts ab. Wir folgen dem breiten Schotterweg und erreichen nach circa 1 Stunde 10 Minuten die Grundbichlalm. Nach dieser folgen wir noch der Straße und erreichen unser Auto nach 30 weiteren Minuten. Für den Rückweg benötigen wir insgesamt 1 Stunde 40 Minuten.

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeiten: Bergalmen, Grundbichlalm

Parkgebühr: keine

Wasser für den Hund: Auf dieser Tour gibt es immer wieder Wasser für den Hund. Der Beginn/das Ende verläuft neben einem Bach und auf dem Sattel gibt es kleinere Bäche sowie Viehtränken.

(Stand: Mai 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.