KÖNIGSSEE-RUNDWEG ZUR KÖNIGSBACHALM UND GOTZENTALALM

Der strahlend smaragdgrüne Königssee umgeben von mächtigen, fast senkrecht zum Ufer abfallenden Felsen der Berchtesgadener Alpen ist eine Naturkulisse, die seinesgleichen sucht. So ist der Nationalpark Berchtesgaden auch der einzige Alpen-Nationalpark Deutschlands. Mehr Infos dazu gibt´s hier.

Die hier beschriebene Wanderung ist leicht zu gehen und verlangt lediglich ein bisschen Kondition.

Wer an der Bootsanlegestelle Kessel lieber zu Fuß anstatt mit dem Boot zurück zum Auto geht, der kann den Waldsteig nehmen. Dieser ist am Ende der Beschreibung als Tipp angegeben.

Tourdaten

Ziel: Königsbachalm (1.240 m) und Gotzentalalm (1.110 m)

Höhenmeter: ca. 680 hoch, 680 runter (gesamt)

Distanz: ca. 10,8 km (gesamt)

Aufstieg: ca. 1 Stunde 20 Minuten zur Königsbachalm + ca. 40 Minuten zur Gotzentalalm (ohne Pausen)

Abstieg: ca. 1 Stunde 5 Minuten zur Bootsanlegestelle Kessel (ohne Pausen)

Vorgegebene Zeit: ca. 2 Stunden zur Königsbachalm, weitere 40 Minuten zur Gotzentalalm und ca. 1 Stunde 30 Minuten zur Bootsanlegestelle Kessel (alpenvereinaktiv.com)

Wanderweg: leicht

Kondition: mittel

Schwierigkeit: leicht – 3/7

Ausgangspunkt/Parken: Parkplatz Königssee, Seestraße 3, 83471 Schönau a. Königssee.

Karte Königssee-Rundweg zur Königsbachalm und Gotzentalalm, Quelle: alpenvereinaktiv.com

Tourbeschreibung

Start: Das Auto am großen Parkplatz am Königssee geparkt, starten wir unsere Tour auf der geteerten Straße für 15 Minuten. Die Straße führt uns an der Jennerbahn vorbei – wir folgen einfach immer den Schildern Richtung Königsbachalm.

2. Abschnitt: Die Straße hinter uns gelassen führt uns anschließend ein schattiger Forstweg für 50 Minuten weiter den Berg hinauf. Die letzten 15 Minuten wandern wir auf einer Straße hoch zur Königsbachalm.

Ziel 1: Die Königsbachalm auf 1.240 m Höhenmetern.

Ziel 2: Nach unserem ersten Ziel der Königsbachalm, machen wir uns auf den Weg Richtung Gotzentalalm. Nach circa 40 Minuten Wanderung durch einen Waldpfad erreichen wir die Gotzenalm auf 1.110 Höhenmetern auch.

Abstieg: Nach der Gotzentalalm geht es runter Richtung Kessel Bootsanlegestelle. Der Weg führt uns in bisschen mehr als 1 Stunde in weiten Serpentinen hinunter zur Bootsanlegestelle Kessel.

Rückfahrt: An der Bootsanlegestelle Kessel muss man den Booten winken, damit sie anlegen. Der genaue Ablauf ist am Steg beschrieben. Achtung: Maulkorbpflicht – unabhängig von Größe und Rasse – für Hunde am Boot!

Tipp: Wer noch nicht genug hat vom Wandern muss nicht das Boot nehmen, sondern kann auch zum Ausgangspunkt zurück gehen. Doch Vorsicht: Der Waldsteig erfordert an manchen Stellen Trittsicherheit und Konzentration. Dies wird auch der Grund sein, warum der Weg nicht angeschrieben ist – um die ganzen Touristen davon abzuhalten, hier gedankenlos entlang zu gehen. Für jemanden, der allerdings oft in den Bergen ist, ist der Weg kein Problem. Er führt uns immer in Wassernähe entlang des Königssees. Nach 40 Minuten erreichen wir den Wasserfall und nach weiteren 25 Minuten sind wir wieder zurück am Auto. Der Weg lohnt sich 😉

Karte Königssee-Rückweg, Quelle: alpenvereinaktiv.com

Höhenmeter: ca. 210 hoch, 210 runter (gesamt)

Distanz: ca. 4,6 km (gesamt)

Zeit: ca. 1 Stunde 5 Minuten

Vorgegebene Zeit: ca. 1 Stunde 45 Minuten (alpenvereinaktiv.com)

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeiten: Königsbachalm, Gotzentalalm

Parkgebühr: 5 Euro

Tipp: Wer öfters in Berchtesgaden Wandern ist, der sollte sich einen Jahresparkschein zulegen. Dieser ist 14 Monate gültig und kostet lediglich EUR 40,-. UND man kann sogar zwei Nummernschildern angeben und kann ihn somit teilen! Mehr Infos dazu hier.

Wasser für den Hund: Auf der gesamten Wanderung gibt es immer wieder Trinkmöglichkeiten für den Hund.

(Stand: Juni 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.