RUCKSACK: ERSTE HILFE FÜR DEN HUND

Da wir für unsere geliebten Vierbeiner auch am Berg eine große Verantwortung tragen und Unfälle schnell passieren können, haben wir immer auch ein kleines Notfall-Set für Oscar dabei.

Besonders gefährdet bei Wanderungen sind die Pfoten und Krallen unserer Lieblinge. Hier 5 Dinge, die wir für den Notfall mitführen.

Rettungsdecke

Die Rettungsdecke verfügt über eine Tragehilfe inkl. Tragegriffen. So kann der Hund im Falle einer Verletzung schnell und einfach transportiert werden. Bei kleineren Verletzungen und zur Unterstützung eines in seiner Mobilität eingeschränkten Hundes kann die Rettungsdecke als Geh-Hilfe zum Einsatz kommen. Mehr Infos zu dieser Rettungsdecke gibt es hier.

Polsterwattbinde

Die weiche, elastische, synthetische Binde ist luft- und sekretdurchlässig. Sie ist ideal als Druckauflage und Salbenkompresse sowie zum Polstern.

Selbsthaftende Bandage

Die selbsthaftende Bandage klebt nicht an Haut oder Haar und benötigt keine Nadeln oder Clips.

Iod-Lösung

Das Iod wirkt keimtötend. Die zuverlässige Desinfektion verhindert somit Infektionen.

Hundesocke

Der Pfotenschutz ist ideal bei Krallen- oder Pfotenverletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.