DURCH DAS WIMBACHTAL

Durch fast das ganze Wimbachtal bis zur Wimbachhütte – die ideale Wanderung für die Familie. Die einfache Tour besticht vor allem durch die Klamm sowie durch die beeindruckende Kulisse. Sanft ansteigend wandert man zwischen den steilen Felswänden von Watzmann im Osten und Hochkalter im Westen. Bis zum Wimbachschloß ist der Weg sogar mit Kinderwagen oder Rollstuhl zu bewältigen.

Tipp 1: Wer noch nie in einer Klamm war sollte hier unbedingt einen Abstecher machen und die Kraft des Wassers bewundern. Eintritt 2,50. Dauer circa 15-30 Minuten.

Tipp 2: An einem schönen Wochenendtag lieber früh starten, um beim Parkplatz noch einen Stellplatz zu bekommen.

Die hier beschriebene Wanderung ist zwar lange, aber leicht zu gehen. Deshalb kategorisieren wir die Tour als leicht.

Tourdaten

Ziel: Wimbachgrieshütte (1.327 m)

Höhenmeter: ca. 690 (einfach)

Distanz: ca. 8,4 km (einfach)

Aufstieg: ca. 2 Stunden (ohne Pausen, ohne Klamm)

Klamm: ca. 15-30 Minuten

Abstieg: ca. 2 Stunden 10 Minuten (ohne Pausen)

Vorgegebene Zeit: ca. 3 Stunden 25 Minuten hoch, 2 Stunden 45 Minuten runter (alpenvereinaktiv.com)

Wanderweg: leicht

Kondition: mittel

Schwierigkeit: leicht – 2/7

Ausgangspunkt/Parken: Parkplatz an der Wimbachbrücke, Rotheben 14, 83486 Ramsau

Wimbachgrieshütte, Quelle: alpenvereinaktiv.com

Tourbeschreibung

Start: Das Auto parken wir am Parkplatz. (An einem schönen Tag sollte man früh dran sein, um noch einen Stellplatz zu bekommen.) Vom Parkplatz ausgehend starten wir unseren Weg rechts die Straße hoch. Nach 15 Minuten kommen wir zu dem Automaten, bei der wir unseren Eintrittscoin für die Klamm kaufen können. Wer die Klamm auslassen will, geht einfach gerade weiter.

TIPP: WIMBACHKLAMM RAMSAU

Wer will kann links zur Klamm abbiegen und das Wasserspektakel genießen. Hier kommt das Wasser des Wildbaches mit lautem Getöse an die Oberfläche und stürzt in steilen Wasserfällen in die enge Felsenschlucht. Brücken und Stege an den steilen Felsen ermöglichen eine Wanderung durch die Wimbachklamm.

Die Dauer ist mit etwa 30 Minuten angeschrieben – diese kann stark variieren, je nach dem wie viel Zeit man sich lässt 😉

2. Abschnitt: Nach der Klamm geht es immer den breiten Wanderweg folgend gerade aus. Nach circa 45 Minuten erreichen wir das Wimbachschloß.

3. Abschnitt: Nun geht es zum nächsten Abschnitt. Immer weiter gerade aus folgen wir den Webweisern Richtung Wimbachgrieshütte. Diese erreichen wir nach circa einer weiteren Stunde.

Ziel: Wimbachgrieshütte auf 1.327 Höhenmetern.

Rückweg: Wir nehmen im Grunde den selben Weg zurück. Wer will, kann jedoch den ersten Teil innerhalb des Flussbettes gehen. Insgesamt benötigen wir für den Rückweg circa 2 Stunden.

AUSSICHT

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeiten: Wimbachschloß, Wimbachgrieshütte, diverse Gaststätten in der Nähe des Parkplatzes

Parkgebühr: Über 4 Stunden: 7,-

Tipp: Wer öfters in Berchtesgaden Wandern ist, der sollte sich einen Jahresparkschein zulegen. Dieser ist 14 Monate gültig und kostet lediglich EUR 40,-. UND man kann sogar zwei Nummernschildern angeben und kann ihn somit teilen! Mehr Infos dazu hier.

Wasser für den Hund: im ersten Teil viel Wasser

(Stand: August 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.