FRÜHJAHRSTOUR ZUM ZWÖLFERHORN

Das Zwölferhorn ist ein sehr schöner Aussichtsberg im Salzkammergut. Er bietet nicht nur einen Blick auf die umliegende Berglandschaft, sondern auch auf den Wolfgangsee und Mondsee. Jedoch aufgrund der Seilbahn ist der Berg dementsprechend überlaufen.

Die Wanderung ist aufgrund der Exposition sowie der geringeren Höhe des Gipfels auch schon bald im Frühjahr machbar. Insgesamt ist der Weg leicht zu gehen und daher kategorisieren wir diese Wanderung als leicht.

Tourdaten

Ziel: Zwölferhorn (1.521 m)

Höhenmeter: ca. 670 (einfach)

Distanz: ca. 4,2 km (einfach)

Aufstieg: ca. 1 Stunde 45 Minuten (ohne Pausen)

Abstieg: ca. 1 Stunde 10 Minuten (ohne Pausen)

Vorgegebene Zeit: ca. 1 Stunde 50 Minuten rauf, 1 Stunde 20 Minuten runter (alpenvereinaktiv.com)

Wanderweg: leicht

Kondition: mittel

Schwierigkeit: leicht – 2/7

Ausgangspunkt/Parken: Parkplatz Tiefbrunnau Zwölferhorn, 5324 Salzburg-Umgebung

Zwölferhorn, Quelle: alpenvereinaktiv.com

Tourbeschreibung

Start: Das Auto am Parkplatz Tiefbrunnau abgestellt geht es die Fahrbahn hinauf. Nach 5 Minuten hat man die Möglichkeit, diese zu verlassen und einen kurzen Abstecher durch den Wald zu machen. Der Forstweg führt uns nach 20 Minuten wieder auf die Forststraße, welcher wir für weitere 10 Minuten folgen. Nach insgesamt 35 Minuten haben wir den oberen Parkplatz erreicht.

2. Abschnitt: Beim oberen Parkplatz angelangt haben wir die Möglichkeit rechts der Fahrbahn zu folgen oder links den Weg weiter zu gehen. Wir entscheiden uns für den linken Weg. Hier kommen wir gleich an der Bartlhütte vorbei und erreichen nach 10 Minuten den Alpengasthof Sausteigalm bzw. die Zwölferhornalm.

3. Abschnitt: Nun haben wir mehrere Wegmöglichkeiten, um den Gipfel zu erreichen. Alle Wege sind sehr gut ersichtlich und nach 1 Stunde Aufstieg stehen wir am Gipfel.

Ziel: Zwölferhorn auf 1.521 Höhenmetern.

Abstieg: Wir nehmen im Prinzip wieder den gleichen Weg zurück zum Parkplatz – können hier aber auch einen der vielen anderen Wege gehen. Dauer circa 1 Stunde 10 Minuten.

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeiten: Bartlhütte, Alpengasthof Sausteigalm, Zwölferhornalm, Voitl Hütte

Parkgebühr: keine

Wasser für den Hund: 1-2 kleine Bäche im Abschnitt 2

(Stand: April 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.